Einbruchstatistik

Einbruchstatistik

Schieben Sie Einbrechern statt einen gleich mehrere Riegel vor

Deutschlandweit brechen Diebe im Durchschnitt alle 2 Minuten in eine Wohnung oder ein Haus ein. Die Einbruchsdelikte stiegen im Jahr 2015 um 9,9 % bundesweit – in Ballungsgebieten wie Düsseldorf, Köln und dem Ruhrgebiet liegen die Einbruchsdelikte oft über dem Bundesdurchschnitt und das bei sinkender Aufklärungsquote.

Einbrecher sind erfinderisch und haben ein hohes Maß an krimineller Energie. Die meisten Einbrüche erfolgen durch die Wohnungstür. Bei Etagenwohnungen ist die Wohnungseingangstür die schwächste Stelle. Hier können Einbrecher auch tagsüber unbemerkt zu Werke gehen. Sicherheitstüren sind so genannte einbruchhemmende Elemente. Sie haben die Funktion und Aufgabe, gewaltsamen Einbruchversuchen Widerstand zu leisten. Eine originale secustar® Sicherheitstür ist ein erheblicher und äußerst funktionaler Widerstand. Einbrecher sind pragmatisch. Sie gehen den Weg des geringsten Widerstandes. Einfache und ungesicherte Türen stellen für Einbrecher kaum ein Hindernis dar. Selbst Sicherheitsketten und Sicherheitsbügel sind bei gezielter krimineller Absicht und der entsprechenden “Ausrüstung” kein wirkliches Hindernis!

Von einer professionellen Sicherheitstür hingegen lassen Einbrecher lieber die Finger. Der Aufwand ist zu groß, das Öffnen einer Sicherheitstür braucht viel technisches Wissen, Spezialwerkzeuge und dauert Stunden. Mit einer secustar® Sicherheitstür sind es sogar gleich 14 Hindernisse.

Für eine individuelle Beratung, eine Preisauskunft & unseren Kundendienst nutzen Sie unsere kostenlose Servicenummer 0800 / 120 10 10 oder schreiben Sie uns:

KONTAKT

Statistiken

Falls einer der Links nicht mehr aktuell sein sollte bitten wir um Entschuldigung und würden uns über eine kurze Info freuen.